Heilpraktikerin für Psychotherapie - Monika Knapp0
0
00
Ängste

 

Angststörung, Panikattacken 

Angst ist ein mit Beengung, Erregung und Verzweiflung verknüpftes Lebensgefühl.

Bei einer Angststörung unterscheidet man die unspezifische Angst (grundlose Angst) und die konkrete Furcht vor einem Objekt oder einer Situation.

Auch Panikattacken und die Angst vor einer Panikattacke (die Angst vor der Angst) zählen zu den Angststörungen.

Dabei ist die Angst ein urmenschliches Gefühl das wichtig ist, um uns zu schützen und um zu überleben. Diese grundlegende Emotion hilft uns dabei, Gefahren zu erkennen und mahnt uns zu Vorsicht und erhöhter Aufmerksamkeit. Begleitend dazu sind Körperreaktionen wie z.B.  Muskelanspannung, Herzrasen, Schweißausbrüche, Zittern, Druckgefühl auf der Brust....

Nach etlichen Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren in meiner Arbeit mit Klienten machen durfte, sind verdrängte oder missachtete Warnsignal der Psyche oftmals die Ursache für das Auftreten von Ängsten und Panikattacken. Die Warnsignal können sowohl körperlicher als auch psychischer Natur sein. Die Psyche vesucht Sie dazu zu bewegen, etwas in Ihrem Leben zu verändern, das Ihnen schon lange nicht mehr gut tut.

Gemeinsam finden wird durch Gespräche heraus, warum Ihre Psyche Alarm geschlagen hat und erarbeiten einen Weg aus den Angst. 

Das braucht Zeit und Geduld!

 



Heilpraktikerin für Psychotherapie - Monika Knapp    hfp.monikaknapp@gmx.de